Wenn man ein Datum in die Adressleiste von Firefox1 eingibt, wird es umgeschrieben. Das selbe gilt für alle datumsähnlichen Strings, bei denen der Tag und Monat kleiner 256 und das Jahr kleiner 65536 ist.

Der Grund dafür ist, das Firefox das Datum als IP-Adresse interpretiert: Tag und Monat bilden die ersten beiden Oktette der Adresse, die letzte Zahl wird mit Nullen gepaddet und als die letzten zwei Oktette interpretiert.

Beispielsweise wird 24.11.2021 zu 24.11.7.229:

   24       11          2021
   11000     1011      11111100101
00011000 00001011 0000011111100101

00011000 00001011 00000111 11100101
   24       11        7       229

Die letzte Zahl wird ebenfalls umgewandelt, wenn sie kleiner als 256 ist, beispielsweise bei 24.11.21 -> 24.11.0.37.

   24       11            21
   11000     1011            10101
00011000 00001011 0000000000010101

00011000 00001011 00000000 00010101
   24       11        0       21

Dieses Verhalten ist bekannt und wird in Bug #1602034 verfolgt, allerdings sieht es nicht nach einer Änderung dieses Verhaltens aus. Die Umwandlung wurde in Bug #1067168 eingeführt.

Chrome akzeptiert im übrigen nur IP-Adressen in der Dezimalpunktschreibweise, allerdings interpretieren Firefox und Chrome eine Nummer mit http:// Präfix ebenfalls als IP-Adresse:

http://24112021 -> http://1.111.235.149/

             24112021
       1 01101111 11101011 10010101
00000001 01101111 11101011 10010101
    1       111      235      149

  1. Aktuell benutze ich Firefox 94.0.2 ↩︎